BSH
Siebdruck Lexikon
Maschenweite

Abstand zwischen zwei benachbarten Kett- oder Schussdrähtenin der projizierten Gewebeebene gemessen (Einheit µm).

Bei Lochsieben wird anstelle von Maschenweite von Lochweite gesprochen. Bei nicht quadratischen oder runden Weiten sind der engste und der weiteste Abstand anzugeben.

 
Status
Autor Torben Thorn
Erstellt 08.12.2006, 13:32
Geändert 08.12.2006, 13:33
Aufrufe 3462
german   english