BSH
Siebdruck Lexikon
Sgezahn
Unter dem Begriff „Sägezahn“ versteht man im Siebdruck den störenden Einfluss der Gewebefäden auf das Druckbild. Dünne Linien können dabei durch die Gewebefäden „unterbrochen“ werden, die Linie wirkt an ihren Rändern „gezackt“.
 
Status
Autor Torben Thorn
Erstellt 11.12.2006, 16:13
Aufrufe 1111
german   english