Bundesinnung für das Siebdrucker-Handwerk
Home Siebrucker Branche Berufsinfo Über uns Überuns

german   english



Meldungen
1 bis 10 von 109

18. Oktober 2016

Farbseparation im Siebdruck – Ein Workshop für Profis

Ein Druckmotiv besteht aus unzähligen Farben, die für den Siebdruck auf eine begrenzte Zahl herunter gebrochen werden müssen. Es erfordert ein spezielles Fachwissen, einen Farbsatz mit vorhersagbarer Qualität zu reproduzieren. Die Seminarteilnehmer sollten bereits Erfahrung haben, wie Farbseparationen mit Adobe Photoshop durchgeführt werden. Der Separations- und Siebdruckspezialist Sándor Milos vertieft die Kenntnisse und vermittelt sein Expertenwissen, um Druckergebnisse in Abstimmung auf Druckfarben und Bedruckstoffe zu optimieren.


Mehr Informationen auf den Seiten der Akademie für Textilveredelung

Das aktuelle Programmheft 1/2017 können Sie hier herunterladen.


15. Januar 2014

2014 zum Meistertitel! Jetzt zum Siebdruck-Meisterlehrgang anmelden.
2014 bietet sich Siebdruckerinnen und Siebdruckern wieder die Möglichkeit, einen handwerklichen Meistertitel zu erwerben. Am 28. August 2014 startet der Vorbereitungskurs für die diesjährigen Prüfungen. Bereits jetzt können sich interessierte Siebdruckerinnen und Siebdrucker anmelden.

29. April 2013

FESPA 2013 in London – Jetzt anmelden! Mitmachen und gewinnen – Die FESPA Awards
Vom 25. bis 29. Juni findet die FESPA 2013 in London statt. Die FESPA 2013 ist die einzige Veranstaltung in den Bereichen Sieb- und Digitaldruck von globaler Bedeutung in diesem Jahr. Die richtungsweisende Messe ist die größte branchenfokussierte Veranstaltung für den Großformatdruck.

12. April 2013

PRE-FESPA vom 5. bis 7. Juni in Wolnzach/Hallertau
Anlässlich der bevorstehenden FESPA 2013 laden wir Sie recht herzlich zu unserer Tagung ein. Diese findet vom 5. bis 7. Juni in Wolnzach / Hallertau statt.

1. Februar 2013

bvdm kritisiert Gesetzentwurf zu Zahlungsfristen: Unternehmen müssen länger auf ihr Geld warten
Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) kritisiert den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der EU-Zahlungsverzugsrichtlinie und fordert eine Überarbeitung. „Sollte das Gesetz in seiner jetzigen Form verabschiedet werden, ist zu befürchten, dass Unternehmen künftig viel länger auf die Zahlungen ihrer Kunden warten als bisher“, bewertet der Geschäftsführer des bvdm, Dr. Paul Albert Deimel, den Entwurf.
Koalition stoppt die geplante Reform des Beschäftigtendatenschutzes

Ende des vergangenen Jahres hatten die Koalitionsfraktionen einen neuen Anlauf unternommen, um das seit Jahren stockende Gesetzgebungsverfahren für ein Beschäftigtendatenschutzgesetz doch noch abzuschließen.  

Nach dem jetzigen Beschluss der Regierungsfraktionen, dem Gesetzentwurf zunächst nicht weiter zu beraten, ist zu hoffen, dass dieses Gesetzgebungsvorhaben zumindest in der laufenden Legislaturperiode nicht mehr abgeschlossen wird.


bvdm: Neue Allgemeine Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen für die Druckindustrie
Unter Federführung des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) haben die Druck- und Medienverbände die Allgemeinen Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen (AGB) für die Druckindustrie neu überarbeitet. Notwendig wurden die Anpassungen der AGB durch zahlreiche Änderungen in Rechtsprechung. Gleichzeitig flossen zahlreiche Verbesserungen für die Anwender in das Regelwerk ein. Dabei wurde auch berücksichtigt, dass unwirksame AGB wettbewerbswidrig sind und dem Verwender in diesem Falle Abmahnungen drohen können.

12. Mai 2012

Mitgliederreise nach China - Noch Restplätze frei
Die BSH bietet in diesem Jahr eine Mitgliederreise nach China, ins Reich der Mitte an. Ziel der Reise ist es darüber hinaus, einen Einblick in die Geschichte Pekings und Chinas zu bekommen, um diese Jahrtausende alte, fremde Kultur besser zu verstehen und dieses Verstehen auch beruflich nutzen zu können. Es gibt noch einige Restplätze zur vergeben.

4. April 2012

Zusatzqualifikationen für Medientechnologen
Sie wollen Ihre Medientechnologen-Siebdruck-Azubis den Tampondruck oder den großformatigen Digitaldruck vermitteln? Dann bietet sich das Modul Zusatzqualifikation in der aktuellen Ausbildungsordnung an. Damit besteht die Möglichkeit, über die normale Ausbildung hinausgehend, zusätzlich Qualifikationen zu erwerben. Der Verband hat gemeinsam mit dem ZFA Tools entwickelt, mit denen Ausbildungsbetriebe individuelle Ausbildungspläne mit Integration der Zusatzqualifikationen erstellen können.

22. März 2012

Nachbericht: Siebdruck-Symposium 2012
Das Siebdruck-Symposium 2012 fand vom 15. bis 16. März in Frankfurt statt. Rund vierzig Teilnehmer informierten sich über die Zukunftsaussichten der Siebdrucktechnologie in einem digitalen Kontext. Darüber hinaus stellte man sich der Fragestellung einer wettbewerbsgerechten Siebdruckvorstufe.