Bundesinnung für das Siebdrucker-Handwerk
Home Siebrucker Branche Berufsinfo Über uns Überuns

german   english



04. April 2012

Zusatzqualifikationen für Medientechnologen

Mit der Zusatzqualifikation besteht ein Anreiz für lernstarke Jugendliche bereits während der Ausbildung zusätzliche Kompetenzen zu erwerben. Vorteil für Ausbildungsbetriebe ist die passgenaue Qualifizierung der Auszubildenden entsprechend der Bedürfnisse des Ausbildungsbetriebes. Die Attraktivität des Ausbildungsbetriebes steigt, da bei leistungsstarken Bewerbern ein „Plus“ während der Ausbildung geboten wird. Ausbildungsbetriebe, die eine Ausbildung mit integrierter Zusatzqualifikation organisieren wollen, können auf der ZFA-Homepage ein Planungstool zur einfachen Erstellung eines betrieblichen Ausbildungsplans nutzen.

Zusatzqualifikation für Medientechnologe Siebdruck

In der Verordnung wird geregelt, dass die Qualifikationen „Tampondruck“ oder„Großformatiger Digitaldruck“ als Zusatzqualifikationen vermittelt werdenkönnen.Wenn diese Zusatzqualifikation gewählt wird, ist eine Prüfung über dieseQualifikation durchzuführen. Die zusätzliche Prüfungsleistung wird von derzuständigen Kammer bescheinigt.

Planungstools finden Sie unter:

www.zfamedien.de/ausbildung/mt-siebdruck/beruf/ausbildungsplanung.php